8. Themawechsel
Nachdem wir uns im letzten Kapitel Beispiele zum Abmurksen eines Königs unter freundlicher Mithilfe einer Fesselung bis zum Erbrechen reingezogen haben, ist nu ein Themawechsel angesagt. In diesem Kapitel werden wir uns Beispiele zum Abmurksen eines Königs unter freundlicher Mithilfe einer Fesselung bis zum Erbrechen reinziehen.
In Teil A wird die Revolution durch Fesselungen auf verschiedenen Geraden unterstützt, die zwei nicht benachbarte Ecken eines Vielecks miteinander verbinden.
Teil B begnügt sich mit der Hilfestellung von Fesselungen auf einigen Geraden, die einfach nur gerade sind.
A: Nix is mit Überschrift
Was soll ich sagen? Mir ist verdammt nichts Originelles eingefallen, das für einen Abschnitt gepasst hätte, der mehrere Diagonalen behandelt. Buenos Dias hab ich schon in einem anderen Zusammenhang verwendet, Mixed Diagonals hat keinen Biss, Diabolische Diagonalen ist was für Schreiberlinge, und Huhu passte irgendwie auch nicht. Blieb also nur , ein volles Geständnis abzulegen.
Das erste Beispiel zeigt die hochnotpeinlichen Folgen einer Fesselung auf der Klassischen. Warum heißt die Klassische die Klassische? Die Klassische heißt die Klassische, weil auf ihr die Massaker des Klassischen Läuferopfers Lxh7+ eingeleitet werden.
Dia 77:
Spielmann - Hönlinger
Wien 1929
dia 77
Diese Kombi ist ein altbekanntes Stück von Rudi Spielkind, was sein Schreiberkollege von mir. Hat geschrieben "Richtig Töpfern", was gewesen ist Ratgeber für Schachprofis mit Hunger so groß wie Güterbahnhof, weil gewesen sein Weltwirtschaftskrise. O.K.,O.K., der Wann-hört-der-Kerl-endlich-mit-dieser-Scheiße-auf-Chor kann sich setzen. Ich sag's euch: Jetzt.
Spielkind räumte durch 1.Sf5-e7+ die Klassische. 1. ... Dc5xe7 war ein Wattwillzemachnzug, weil 1. ... Kg8-h8 wegen 2.Dh6xf8 matt Punktabzüge bringt. Da fällt mir ein, wussten Sie, dass Humphrey Bogart auch ein Schreiberkollege von Rudi und mir ist? Er hat mal ein Schachbuch für Mädchen geschrieben. Es hieß ... fällt mir im Moment nicht ein, war aber ein berühmter Satz aus "Capablanca". Nee, nicht "Spiel's noch einmal, Sam". Egal, wird mir schon wieder einfallen, machen wir erstmal mit Spielkinds Kombi weiter.
Nach dem Opfer des Springers haute die weiße Dame ich hab's! Jetzt weiß ich wieder wie Humphrey Bogarts Schachbuch für Mädchen hieß. Es war dieser berühmte, den er immer zu Dagmar Berghoff sagte. Klingelt's? Genau, das Buch hieß "Hau mir in die Augen, Kleines".
Zurück zu Spielkind: Die Dame haute also den Bh7 um, und der Rest war reine Matthematik: 2. ... Kg8xh7 3.Te5-h5+ Kh7-g8 4.Th5-h8 matt.
 
Obwohl jetzt die Diagonale gewechselt wird, ist Rudi - flexibel wie ein Versicherungsvertreter - schon wieder am Ball.
Dia 78:
Spielmann - Wahle
Wien 1928
dia 78
Die Fesselung des Sf6 durch den Lg5 kommt wahrscheinlich in jeder dritten oder siebten Partie vor, doch meist bleibt es beim strategischen Würgen. Rudi demonstriert hier mit einer knackigen Kombi wie man so eine Fesselung zur schnellen Vermattung des Gegners nutzen kann.
Er spendiert zunächst eine Runde Mamas marmorharten Marmorkuchen und piekt dann weiter auf den Sf6 ein: 1.Te1xe7 Dd8xe7 2.Dd3-f3 Kg8-g7. Mr. King und Mrs. Queen glauben, ihr Hoppstier gut gegen Abkacken versichert zu haben, aber Rudi isse niche nur flexibele wie eine Versicherungsvertretere, er kennt auch das Kleingedruckte: 3.Sc3-e4 d5xe4 4.Sg3xe4. Schwarz hat nur noch die Wahl zwischen Tod und Sterben. Übersetzt ins Algebraische heißt das: 4. ... De7xe4 5.Df3xf6+ Kg7-g8 6.Lg5-h6 oder 4. ... De7-e6 5.Lg5xf6+ Kg7-g8 6.Df3-f4.
Übrigens wäre statt 2. ... Kg8-g7 der Spielverderberzug 2. ... Lc8-f5 möglich, aber auf Variantenausspucken hab ich keinen Bock mehr.
Nächstes Beispiel, selbe Diagonale.
Dia 79:
Wibe - Schneider
Stockholm 1975
dia 79
Stille Züge sind tief, sagt eine alte Weisheit. Was genau ein stiller Zug ist, darüber hüllt sich die alte Schachtel in Schweigen. Das sollte sie öfters tun, steht ihr nämlich ganz ausgezeichnet. Wie auch immer, do it yourself ist angesagt. Die Experten dürfen die nächsten vier Zeilen überblättern, für alle anderen folgt eine tiefschürfende - wie hieß das Wort? - Ex-pli-ka-tion: Ein stiller Zug ist kein Zug an einem Lungenbrötchen, auch kein Zug, der nach einem Brückeneinsturz in einem Fluß verrottet, ein stiller Zug ist ein Zug, der weder ein Schach spendet noch ein Holzpüppchen zusammenschlägt.
Bei dieser Kombi schlug Weiß drei Züge lang mächtig Krach, bevor Totenstille die weißen und schwarzen Felder einschüchterte. Die Fete begann mit 1.Se4-f6+ g7xf6. Bei 1. ... Kg8-h8 2.Sf6xh7 Tf8-e8 3.Sh7-f6 wäre Schwarz wie ein Normalsterblicher massakriert worden, so aber gestaltete sich sein Abgang wie in Seide gefesselt.
Weiter mit der Party: 2.Lb4xe7 Dd8xe7 3.Dd1-g4+ Kg8-h8, und nun bitte ich um absolute Ruhe. Es sollte so still sein, dass man einen Kopf in den Korb vor einer Guillotine fallen hört. Es passiert jetzt nämlich - nichts: 4.Dg4-h4.
Die Fesselung des Bf6 ließ den König still und leise im Moor des Königsflügels versinken. Er ruhe in Frieden.
Nun aber genug von Kühe und Friesen, jetzt wird geknüpft.
Was?
Ein Mattnetz natürlich.
Dia 80:
Niemelä - Myhre
Tel Aviv 1964
dia 80
Die schwarze Stellung hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem Gebiss eines alten Mannes. Vieleviele schwarze Löch-cher. Weiß - ein klasse Zahnarzt - findet die Stelle, wo's am meisten weh tut, auf Anhieb 1.La1-f6.
Aiiii, ist die korrekte schwarze Antwort. In der Tat klappt ihm der Schmerz die Schädeldecke auf. Der Lf6 ist aufgrund der Fesselung Dg4-Te6-Dd7 tabu. Fluchtversuche á la 1. ... Te8-c8 bringen's wegen 2.Dg4-g7+, 3.Dg7-g8 matt auch nicht.
 
Zum Abschluss von Teil A bing ich noch eine Kombi, an der zwei Leute beteiligt sind, die Fahrkartenautomaten zum Kotzen finden, Fußballspiele bestenfalls am Radio verfolgen und über Stummfilme von Charly Chaplin nicht lachen können.
 
Dia 81:
Zier - Dragun
Blinden-WM Wunsiedel 1990
dia 81
 
Seit dem 5.Kapitel wissen wir, daß eine Fesselung von Queen zu Queen keine stabile Kiste ist, wenn nicht was besonderes aufgetischt wird. Kollege kommt gleich: 1.Sa5xc6 b7xc6. Natürlich hat Schwarz gesehen, daß 1. ... Dd7xf5 2..Sc6-e7+ nebst Se7xf5 chancenlos ist, trotzdem gab es Ärger: 2.Tc1xc6 Kc8-b7. An dieser Stelle bot sich die Abwicklung 3.Df5xd7+ Td8xd7 4.Tc6-b6+ Kb7-c8 5.Ta1-c1+ Td7-c7 6.Tc1xc7+ Kc8xc7 7.Tb6xa6 an, doch Weiß zeigte, dass er um jede Ecke denkt: 3.Df5-b1+. Der König wird in jedem Fall matterialisiert. Bei 3. ... Kb7xc6 durch 4.Db1-b6 und falls 3. .... Kb7-a8, so 4.Tc6xa6+ mit Matt auf a7.
Wie ging das noch? Unter den Blinden ist der Einäugige König?
Lächerlich.
 
B: Schlanke Fesseln
Das is' hier wie auf'm Bannoff. Da drüben werden gerade ein paar Diagonalen mit einem dreifachen "Tüss, nä?!" verabschiedet, und davorn kommen schon einige wirklich gut aussehende Linien mit schlanken Fesseln an. Hey, ist das nicht die d-Linie? Hallo, wie geht's?
Dia 82:
Oliver - Bennet
England 1985
dia 82

1.Dc4-e6+ f7xe6
2.Lb3xe6+ Sd4xe6
3.Sf3xe5 matt
.
 
Das war nicht sehr nett. Ich würde sogar sagen, das war gar nicht nett, nicht ein Fitzelchen nett war das. Hallo, wie geht's, und dann sowas. Wenn ein Arzt zu einem Patienten, dem gerade beide Beine amputiert wurden, "Hallo, wie geht's?" sagt, dann hätte man ja Verständnis, dass der ausrastet. Aber so? Nee.
Dabei zahlt sich Nett- und Höflichsein echt aus. Z.B. die Queen, sie tut den ganzen Tag nichts anderes als nett und höflich zu jedermann zu sein und sie ist mit dieser Masche die reichste Frau auf diesem Rumkügelchen geworden. Wie das funktioniert, dafür ist das nächste Beispiel ein Beispiel:
Dia 83:
Farbood - Panno
Schacholympiade Warna 1962
dia 83
"Wären Sie bitte so freundlich, mir den Weg zur nächsten Hinrichtung zu weisen?" bat die schwarze Elizabeth II. ihren Untertanen Sirup Doppeltrottelaufderdelinie.
"Gehen Sie bis h4, Majestät. Danach ist es ausgeschildert." lautete seine Auskunft. Da die Queen ein Herz so groß wie eine königliche Badewanne hat, er-kundigte sie sich nach dem Namen des hilfsbereiten Untertanen.
"Sirup Doppeltrottelaufderdelinie, meine Königin." antwortete dieser.
"Vom heutigen Tage an darfst du dich Sir Up nennen." verkündete die Queen und rauschte ab nach h4.
Mr. Farbood übergab sich sofort - seinem Schicksal. Ein letzter aussichtslooser Versuch wäre 2.Kf1-g2 gewesen, doch nach 2. ... Dh4-g4+ geht Weiß in drei Varianten mattmattmatt. Auf 3.Kg2-f1 entfesselt 3. ... Dg4-g1+ den weißen Springer und entlebt den König einen Zug später. Bei 3.Kg2-h2 folgt 3. ... Lg7-e5+ mit Matt in zwei Möglichkeiten. Schließlich ergibt 3.Kh2-h1 Sh3xf2+ 4.Kh1-h2 Lg7-e5+ das gleiche Resultat.
 
Bevor wir die nächste Kombi beäugen, die übrigens von der Kombibewertungsstelle das Prädikat "Besonders wertvoll" erhielt, hab ich eine Vorankündigung für alle, die in letzter Zeit ihrer Form hinterherlaufen und sie verdammtnochmal nicht wieder einkriegen. Direkt nach dieser Kombi gibt's für diese Unglücklichen eine wichtige Mitteilung. Also halten Sie Papier und Ohren steif.
Dia 84:
Karasew - Klaman
UdSSR 1967
dia 84
Heißt Klaman Klaman, weil er soviel klammern tut? Diese Frage ist mindestens so interessant wie die Frage "Wenn ein Handschuh Handschuh heißt, warum heißt dann ein Fußschuh nicht Fußschuh?
Noch viel interessanter ist, dass Karasew die Fesselung auf der f-Linie austestete 1.Tf6-e6, worauf Klaman die Wahl zwischen nichts und 1. ... De7-d8 hatte. Daraufhin testete Karasew die Fesselungen auf der f- und h-Linie 2.Te6-g6, was Klaman die Wahl zwischen Sie-wissen-schon und 2. ... Tf8-g8 ließ. Nach 3.Tf1xf7 half klammern auch Klaman nicht mehr. Die Schachgebote beginnend mit 3. ... Td4-d1+ 4..Kh1-h2 Dd8-b8+ 5.g2-g3 erreichen nichtmal die göttliche Zahl zehn, da sich le roi problemlos dem Schachpendel auf der d-Linie nähern kann.
Und nun die Frohe Botschaft für alle Formlosen: Bubo Makol ist wieder eingetroffen. Wer oder was ist Bubo Makol? Noch 'ne interessante Frage.
 
Dia 85:
Ivanov - Kudrin
USA 1989
dia 85
 
Der Bh7 sieht aus wie der bestgedeckteste Bauer diesseits und jenseits der Milchstraße. Nicht weniger als fünf Figuren halten ihm Händchen. Dank des magischen Motivs einer Fesselung vor einem Feld gelingt es Ivanov, in einem Zug die Zahl der Verteidiger um drei zu reduzieren. Eine Leistung, die jeden Schiri vor Neid erblassen lässt. 1.Lg5xf6 Ld8xf6 2.Dh5xh7+. Das wäre der bestgedecktetse Bauer diesseits und jenseits der Milchstraße gewesen. Der Tg7 darf wegen des sofortigen Matts auf g8 nicht zurückschlagen und haut damit den Verteidigern am dämlichen Flügel die Tür vor den Näschen zu. Der Rest ist nicht mehr interessant sondern ebenfalls Matt, wie auch Mr. Kudrin fand.
 
Eines Tages werden SIE erscheinen hat jemand vor langer Zeit in seinem Testament prophezeit. Allerdings hab ich gehört, dass es nur im alten steht, inzwischen soll ein neues existieren. Trotzdem, jetzt ist es soweit: Die eukalyptischen Reiter kommen!
Dia 86:
Hebden - Pichon
Capelle-la-Grande 1990
dia 86
Vor die Eukalypse hat Mr. Hebden Mamas marmorharten Marmorkuchen gesetzt 1.Tb4-b8 Dd8xb8. Und jetzt die Reitas: 2.Se4xf6+ Kg8-h8 3.Sf3-g5 mit einer Fuhre Pferdeäppel für f7: 3. ... Te8-f8. Ladies and Dingens! The Queen of the Eucalypse: 4.Dg4-h5 h7-h6 5.Dh5xf7. "This is the end my friend", sachte Mr.Hebden. In der Tat helfen gegen 6.Df7-g6 nicht einmal "50000 Dollar, ein Mercedes und eine Wohnung voller Frauen"(van der Wiel).